Wochenmarkt-Logo

So schmeckt Gesundheit richtig gut!

Junge Sportlerinnen und Sportler
engagieren sich für gesunde und nachhaltige Ernährung.

Auf dem Wochenmarkt Domhof boten junge Sportlerinnen und Sportler des Osnabrücker Sportvereins TSG 07 Burg Gretesch eigene Kreationen für eine gesunde Ernährung an: Tomaten-Soße-Gretesch, Apfelsaft und Orangensaft zugunsten der Osnabrücker Kindertafel und der TSG-Jugendarbeit. Bei windigem Wetter waren sie mit Eifer bei der Sache, um ihr

Projekt "Energiebahn - eine Aktion für nachhaltige Ernährung und bewegte Freizeit"

öffentlich zu fördern. Tanja Rieger, Abteilungsleiterin Mädchen- und Frauenfußball, war schon ab 7:00 Uhr mit am Start und freute sich über das tatkräftige Energiebahn-Team, dem kleine und große Fußballerinnen zur Seite standen.

Brigitte Schäfer, Abteilungsleiterin Nachhaltige Ernährung und bewegte Freizeit, erklärte uns dazu: "Wenn Kinder zu Turnieren, Wettkämpfen oder Punktspielen mit ihren Sportvereinen unterwegs sind, geht es häufig hoch her. Da bleibt das Essen auf der Strecke. Fastfood und Süßigkeiten werden zur einzigen Nahrungsquelle, weil es einfach und schnell gehen muss. Gegen diesen Missstand haben wir in unserem Sportverein ein Alternativkonzept entwickelt, denn Sport und gesunde Ernährung gehören einfach zusammen.

Mit dem Projektnamen 'Energiebahn' spielen wir darauf an, dass nach den sportlichen Wettbewerben die Energiebahnen im Körper wieder aufgetankt werden müssen."

Aufgesprudeltes Leitungswasser, Obst, Bio-Joghurt und selbstgebackenes Vollkornbrot gehören zum festen Angebot der Energiebahn-Einsätze bei Sportveranstaltungen. Für die Wochenmarktbesucher produzierten diese Fußballerinnen in echter Teamarbeit Orangensaft aus selbstgepressten Apfelsinen.

Wochenmarkt-Beschicker und Gärtner Werner Wöhrmann unterstützte die jungen Leute mit frischen Produkten seines Gemüsebau-Betriebes: Gerade der Wochenmarkt sei die richtige Einkaufsadresse für Lebensmittel aus regionaler Erzeugung und kontrolliert nachhaltigem Anbau. "Außerdem ist unser Publikum für soziale Aktionen aufgeschlossen", berichtete Werner Wöhrmann. Das zeige sich immer wieder, wenn die Interessen-Gemeinschaft der Osnabrücker Wochenmarkt-Beschicker zweimal jährlich Sponsorentage durchführt.

Einen regen Zuspruch der Wochenmarktbesucher bestätigten die jungen Sportler, denn das Ergebnis konnte sich dank der starken Beachtung durch das Publikum sehen lassen. Fazit: Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen, dass die Wochenmarktkunden erneut die regionale Geschmacks-BILDUNG  der Sportler-Energiebahn erleben werden. Über die "Energiebahn für nachhaltige Ernährung und bewegte Freizeit" des Sportvereins TSG 07 Burg Gretesch können Sie sich über diesen Link näher informieren.

Einträglicher Erlös für die Osnabrücker Kindertafel
und die Jugendarbeit des Sportvereins TSG 07 Burg Gretesch

Auf selbst gebastelten Tafeln konnte das Energiebahn-Team die stolze Summe von 700,00 EUR präsentieren, die aus dem Verkauf von regionaler Tomatensoße und TSG-Apfelsaft stammen. Gleich an zwei Terminen trafen sich viele Kinder und Jugendliche der TSG-Energiebahn mit Unterstützung der Mädchen- und Frauenfußballabteilung auf dem Osnabrücker Wochenmarkt am Dom, um Tomaten-Soße-Gretesch und Apfelsaft aus heimischen Früchten zu verkaufen.

Marktbeschicker Werner Wöhrmann stellte aus dem eigenen Gartenbaubetrieb Tomaten  zur Verfügung, die in mehreren Etappen von den SportlerInnen eingekocht wurden.

Der Lohn für soviel Engagement konnte sich sehen lassen und geht zu gleichen Teilen an die Osnabrücker Kindertafel und die TSG Jugendarbeit. Birgitta Marquardt-Meer, Marianne Friederich und Dieter Möllmann von der Kindertafel bzw. Osnabrücker Tafel  freuten sich mit Tanja Rieger, Abteilungsleiterin der weiblichen Fußballabteilung, und dem Energiebahn-Team über den ehrenamtlichen Einsatz so vieler Kinder und Jugendlicher.

13.12.2014