Wochenmarkt-Logo

Wochenmarktbesucher
spenden Lebensmittel für die Osnabrücker Tafel !

Eine kreative Aktion zum Deutschen Tafeltag 2015.

Obst, Gemüse, Südfrüchte ...
all diese frischen Lebensmittel sind bei den bedürftigen Kunden der Osnabrücker Tafel begehrt und beliebt. "Leider haben wir davon oft nur sehr wenig," berichten unisono die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Tafel. "Denn wir verteilen ja nur das, was sonst in die 'Tonne' wandert oder was abends in den Supermärkten aussortiert und uns dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt wird."

"Kaufen Sie bitte diese herrlichen Produkte für unsere Essenausgabe am Montag!", lautete der Aufruf an die Wochenmarktbesucher auf dem Samstagmarkt am Domhof. Dazu gab es eine Tragetasche aus Stoff, die großherzige Besucher gefüllt am Tafelstand abgeben konnten.

Herr Jürgen Benner aus Wersen war der erste Spender, der mit gut gefüllter Tragetasche den Stand der Osnabrücker Tafel ansteuerte. Birgitta Marquard-Meer und Winifred Waldvogel vom Vorstand der Osnabrücker Tafel e.V. empfingen den überraschten Wochenmarktbesucher und bedankten sich ganz herzlich für diese gute Tat.

"Was war denn nun drin in Ihrer Spendertasche?" Herr Benner verriet es uns: Äpfel, Birnen und Bananen vom Früchtemarkt Püning, ein leckeres Stück Alpenkäse vom Käsespezialisten Oliver Warhus und eine Tüte Kartoffeln aus der knallroten "Kartoffelkiste" von Hans-Jürgen Niermann. Herr Benner erfüllte mit seiner helfenden Selbstverständlichkeit die Wünsche, die die Tafel auf einem Flugblatt verteilt hatte: Notwendiges, Besonderes und vor allem Frisches.

Noch viele weitere Marktbesucher folgten dem Beispiel von Herrn Benner und beschenkten die Tafel reichlich. Das verdient unser aller Dank!

An einem weiteren Stand boten ehrenamtliche Helferinnen der Tafel teils selbst gebackene und teils gesponserte Kuchen mit Kaffee- und Teeausschank an. Auch hier zeigten sich die Wochenmarktkunden großzügig und spendeten ansehnliche Beträge.

10.10.2015
Bernhard Wessel, Redaktion Wochenmarktweb Osnabrück